Die Kinderherde von
Heiliger
Druck starten

Technik

Seit wir uns mit den Kinderherden beschäftigen, haben wir immer wieder mal Geräte erworben, die nicht mehr betriebssicher waren oder einfach nur nicht mehr funktionierten. Mein Mann hat die Aufgabe übernommen, die Technik unserer Erwerbungen auf Sicherheit und Funktion zu prüfen und defekte Geräte Instand zu setzen. Bei dieser Arbeit ist ihm schon alles mögliche begegnet. Bevor ich von einigen dieser Erfahrungen berichte, möchte ich ein paar Anmerkungen vorweg stellen:

Sie haben einen elektrischen Herd der Marke Heiliger erworben... meinen Glückwunsch !
Sie haben ihn gleich angeschlossen und leben noch... Respekt, Sie sind robust !
Sie haben das schon öfter so gemacht... Sie sind ein Glückskind !

Mehr ist dazu zunächst nicht zu sagen. Obwohl die Herde sehr solide gebaut sind und auch immer auf der technischen Höhe der Zeit waren, haben sie ein paar Schwachstellen, die sich erst nach Jahren bzw. Jahrzehnten zeigen. Als Beispiel seien die Zuleitungen genannt, deren Isolation sehr oft brüchig ist. Die Jahre sind eben nicht spurlos am verwendeten Kunststoff vorüber gegangen. Die Erfahrungen mit diesen Geräten haben mich gelehrt, nie wirklich niemals unter keinen Umständen einen Herd direkt nach dem Erwerb an das Stromnetz anzuschliessen. Sofern man nicht eines der neueren Exemplare vor sich hat, sind die Herde immerhin zwischen 20 und 60 Jahren alt und dem gemäß oft durch viele Hände gegangen. Sofern diese Hände nichts getan haben, ausser den Herd in Empfang zu nehmen und ihn eventuell Jahre später wieder weiter zu geben, hat man Glück gehabt. Aber wehe dem, der ein "sachkundig" repariertes Exemplar in Händen hält. Dabei ist alles möglich und es muss mit allem gerechnet werden, vom einfachen "kaputt repariert" bis hin zur echten "Mordmaschine".

© Die Kinderherde der Firma Heiliger

Sie sollten immer beachten, das die Herde mit der üblichen Netzspannung von 230V~ betrieben werden. Lebensgefahr beginnt aber schon bei wesentlich niedrigeren Spannungen. Deshalb ist bei einem fremden (neu erworbenen) Gebrauchtgerät immer Vorsicht angebracht. Selbst wenn es auf den © Die Kinderherde der Firma Heiliger ersten Blick so aussieht als hätte bislang niemand daran gearbeitet, sollte man immer auf Nummer Sicher gehen. Lassen Sie den Herd von einem Fachmann prüfen, denn selbst schon einmal eine Küchenlampe aufgehängt zu haben, ist keine ausreichende Qualifikation für eine Sicherheitsüberprüfung an einem elektrischen Gerät.

Ich habe es mir zur Angewohnheit gemacht, jeden Herd zunächst spannungslos messtechnisch zu prüfen. Erst wenn sich dabei kein Problem zeigt, lege ich Spannung an den Herd. Trotzdem ist auch jetzt noch Vorsicht angebracht. Bislang sind mir eine Reihe von Fehlern begegnet, die einen weniger vorsichtigen Zeitgenossen problemlos ins Jenseits befördert hätten.

  • Nach einstecken des Netzsteckers, sofort Netzspannung auf dem Gehäuse
  • Nach einschalten einer Herdplatte, Netzspannung auf dem Gehäuse
  • Nach einschalten des Backofens, Netzspannung auf dem Gehäuse

Über diese Fehler hinaus, sind oftmals einzelne Leitungen im Herd unsachgemäß geflickt, wodurch es zu Kurzschlüssen und gegebenenfalls auch zu einem Brand des Herdes kommen kann. Weiterhin ist es möglich, dass eine unsachgemäß isolierte Leitung im Herd Kontakt mit dem Gehäuse erhält und dass das Gehäuse nicht (mehr) korrekt an den Schutzleiter angeschlossen ist. Auch in einem solchen Fall ist ein unter Umständen tödlicher Stromschlag möglich.

Auf dem Bild rechts sind gleich drei Probleme einer "sachkundig" durchgeführten Reparatur zu sehen. Der Herd wurde uns natürlich als voll funktionsfähig verkauft, kein Wort über die Reparaturen.

  © Die Kinderherde der Firma Heiliger

1. Eine beschädigte keramische Lüsterklemme wurde mit Isolierband umwickelt. Das Isolierband ist infolge der Hitze im Geräteinneren bereits angeschmolzen.
2. Es wurde eine Kunststoff-Lüsterklemme eingebaut. Die Isolierung der Lüsterklemme ist infolge der Hitze im Geräteinneren bereits geschmolzen und verlaufen.
3. Es wurde eine Kunststoff-isolierte Leitung ohne Hitzeschutz eingebaut. Die Isolation ist infolge der Hitze brüchig geworden und bröckelt ab.

Schalterkombination eines Herdes © Die Kinderherde der Firma Heiliger

Da die Herde wie bereits gesagt bis zu 60 Jahren alt sind, ist es mit der Ersatzteilversorgung nicht so einfach (das ist auch einer der Gründe für diverse Reparaturversuche). Hinzu kommt noch, dass selbst bei optisch identischen Herden unter Umständen verschiedene Heizelemente verbaut wurden. Aus diesen Erfahrungen heraus empfehle ich dem Interessierten, sich einen oder auch mehrere Herde als Ersatzteilträger zu beschaffen. Das Bild links zeigt eine Schalterkombination aus einem Herd Modell 61/62. Weitere Bilder von Ersatzteilen, mehr oder weniger kaputten Herden und sonstigen Teilen finden Sie in der Bildergalerie unter Sonstiges.

Wer über entsprechende Fach- und Sachkenntnisse verfügt um einen elektrischen Defekt an einem Heiliger Herd zu beheben, dem sollen die von uns bereitgestellten Schaltpläne zur Unterstützung bei der Fehlersuche und Fehlerbehebung dienen.


© 2011 - 2013 heiliger.asvoja.de